News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

16.11.2017
Frage: Was ist die Abfertigung und wem steht sie zu? Antwort: Die Abfertigung (ital.: TFR – trattamento di fine rapporto) ist ein Lohnbestandteil, welcher - im Gegensatz zu anderen Ländern - in Italien jedem Arbeitnehmer zusteh t. Sie ist nicht mit ...
16.11.2017
Der 4. November gilt als abgeschaffter Feiertag und wird als zusätzlicher Tag auf dem Lohnstreifen November ausbezahlt.
25.10.2017
Allgemein: Arbeitnehmer, welche im selben Unternehmen mit einem oder mehreren Arbeitsverträgen auf Zeit (befristete Arbeitsverträge) insgesamt mehr als sechs Monate eingestellt waren, haben - für dieselbe Tätigkeit - ein Vorzugsrecht bei ...
25.10.2017
Ab Oktober 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Lebensmittelindustrie: Erhöhung zwischen 14 € brutto monatlich für die 6. Kategorie und 34 € für die Kategorie 1S.
25.10.2017
Frage: Was ist der Unterschied zwischen den Begriffen Entlassung, Kündigung und einvernehmlicher Auflösung? Antwort:    Durch wessen Willen wird das   Arbeitsverhältnis beendet   Einhaltung Entlassungs-/  Kündigungsfrist   Versendung in ...
25.10.2017
Bei Einstellung eines neuen Mitarbeiters oder bei Gehaltsverhandlungen hat die Erfahrung gezeigt, dass es sinnvoll ist, Jahresbruttolöhne zu vereinbaren, da der Nettolohn von der individuellen Situation (Absetzbeträge, Familiengeld usw.) des ...
19.10.2017
Am Montag dieser Woche wurde der Entwurf zum Haushaltsgesetz 2018 von der Regierung verabschiedet. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten steuerlichen Neuerungen, die geplant sind . Verlängerung Super- und Megaabschreibung ...
06.10.2017
Mit 12 Oktober tritt eine Änderung in Bezug auf die Fälligkeiten der elektronische Unfallmeldung an das INAIL in Kraft: Bisher mussten nur jene Unfälle gemeldet werden, bei welchen eine mindestens 3-tägige Arbeitsunfähigkeit ausgestellt wurde. Nun ...
06.10.2017
Mit Januar 2016 wurde beim Nisf der bilaterale Solidaritätsfonds (FIS) errichtet, welcher Unternehmen mit mehr als 5 Mitarbeitern (ausgenommen Industrie und Handwerk) verpflichtet, Beiträge einzuzahlen. Nun wurde - rückwirkend ab März 2017 - ein ...
06.10.2017
Der Kollektivvertrag Metallindustrie sieht eine verpflichtende betriebliche Zusatzleistung (welfare aziendale) vor, welche die Zusammenführung von beruflichen und privaten Bedürfnissen zum Ziel haben soll. Folgende Beträge müssen allen ...
21.09.2017
Mit dem jährlichen Wettbewerbsgesetz sind für Freiberufler, die in eine Berufskammer eingetragen sind, neue Regelungen erlassen worden. Dazu gehören: Die Pflicht zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung mit einer 10-jährigen Deckung des ...
21.09.2017
Die Regierung hat mit der Eilverordnung zum Nachtragshaushalt 2017 („manovra correttiva“) einen Steuerbonus für Werbeausgaben beschlossen und dafür insgesamt 125 Mio. Euro bereitgestellt. Die Steuergutschrift ist für Unternehmen und Freiberufler ...
19.09.2017
Auch für das Jahr 2017 wurde die Fiskalisierung für die Baubetriebe bestätigt. Daraus ergeben sich Guthaben , da die Reduzierung im Jahr 2017 bisher nicht angewandt werden konnte. Der Antrag um Begünstigung wurde von uns in elektronischer Form beim ...
19.09.2017
Da es sich bei der Auszahlung des Kilometergeldes um eine steuer- und beitragsfreie Entschädigung handelt, können diese Beträge bei Kontrollen genauer überprüft werden. Achten Sie daher darauf, dass nur die effektiv zurückgelegten Kilometer vergütet ...
19.09.2017
Ab Oktober sind Firmen mit Kollektivvertrag Metallindustrie verpflichtet, ihre Mitarbeiter beim Sanitätsfonds MetaSalute einzuschreiben. Der monatlich einzuzahlende Beitrag beträgt 13 € pro Mitarbeiter. Wir werden die Einschreibung Ihrer Mitarbeiter ...
19.09.2017
Ab September 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Freiberufe : Erhöhung zwischen 17 € brutto monatlich für die 5. Kategorie und 25 € für die 1. Kategorie.
19.09.2017
Lehrlinge, welche die Lehrabschlussprüfung bestanden haben, müssen beim Arbeitsamt umgestuft werden. Nachdem für die entsprechende Meldung nur eine Frist von 5 Tagen vorgesehen ist, ersuchen wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren, damit ...
21.08.2017
Frage: Wann spricht man von einem Arbeitsunfall? Antwort: Wenn sich ein Mitarbeiter während der Arbeitstätigkeit oder auf dem Hin- bzw. Rückweg verletzt, handelt es sich um einen Arbeitsunfall. Frage: Welche Verpflichtungen hat der Arbeitnehmer im ...
21.08.2017
Bei Einstellung eines Mitarbeiters, sind - unabhängig von der Art der ausgeübten Tätigkeit - Bestimmungen zur Arbeitssicherheit einzuhalten und die Schulungen und Überprüfungen periodisch zu erneuern. Bitte wenden Sie sich hierfür an ein ...
21.08.2017
Jene Unternehmen, welche für die Zahlung der Beiträge an das Unfallamt die Ratenzahlung in Anspruch genommen haben, müssen innerhalb 21. August die dritte Ratenzahlung mittels F24 vornehmen. Wir erledigen dies für Sie.
21.08.2017
Ab August 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Tourismus Beherbergungsbetriebe (für Neueinstellungen ab November 2016): Erhöhung zwischen 23 € brutto monatlich für die 7. Kategorie und 35 € für die 1. Kategorie. Handel ...
21.08.2017
Zur Optimierung der Abläufe können wir Ihnen folgende Dienste anbieten: Digitale Lohnstreifen mit Passwort-Schutz Das Einheitslohnbuch mit allen Lohnstreifen Ihrer Mitarbeiter, kann mit einem Passwortschutz versehen werden. Dies kann z.B. dann ...
24.07.2017
Mit dem Lohnstreifen des Monats Juli wird das Guthaben bzw. die Schuld laut der Steuererklärung 730 verrechnet. Die Verrechnungen bleiben für den Arbeitgeber neutral , da jene Beträge, die den Arbeitnehmern als Guthaben ausbezahlt werden, von der ...
24.07.2017
Seit 1. Juli gelten die neuen Einkommensgrenzen für das Familiengeld. Für die Berechnung werden die Einkommen des Jahres 2016 herangezogen. Es kann deshalb vorkommen, dass sich die Beträge ab dem Lohnstreifen für Juli - je nach Einkommen - erhöhen ...
24.07.2017
Ab Juli 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Bestattung : Erhöhung zwischen 9 € brutto monatlich für die 5. Kategorie und 16 € für die 1. Kategorie.
24.07.2017
Die Beitragszahlungen wurden in der Vergangenheit mehrmals abgeändert. Nun wurde, rückwirkend ab 2017, ein einheitlicher Beitragssatz von 5 % festgelegt, unabhängig von der Unternehmensgröße. Zu wenig bezahlte Beiträge (Jänner - Juni) werden ...
11.07.2017
Neue Regelung Gelegenheitsarbeiter – „PrestO“ und „libretto famiglia“ Ab 10. Juli ist das Online-Portal des Nisf für die Meldungen und Zahlungen der Gelegenheitsarbeiter (ex-Voucher) verfügbar. Anbei finden Sie - ergänzend zu unserem Rundschreiben ...
05.07.2017
Derzeit werden seitens des „Registro Telematico Imprese“ Zahlungsaufforderungen an Unternehmen gesendet. Dabei handelt es sich um ein Werbeangebot einer Firma, welche die Eintragung in ein Verzeichnis verspricht. Bitte gehen Sie dieser ...
05.07.2017
Das 2015 eingeführte System der gespaltenen Zahlung (Split Payment) sieht vor, dass Rechnungen an öffentliche Körperschaften (Staat, Region, Provinz, Gemeinden, usw.) zwar mit MwSt. ausgestellt werden, die Zahlung der MwSt. jedoch von den ...
20.06.2017
Ab Juni 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Metallindustrie : Jährliche Inflationsanpassungen der Bruttolöhne zwischen 1,30 € für die 1. Kategorie und 2,33 € für die 8. Kategorie. Des Weiteren wurden die Beträge für ...
«13141516171819202122» 767 Einträge auf 26 Seiten, Angezeigte Einträge 481-510
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen