News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

07.06.2018
Eine der Voraussetzungen für den Steuerabzug von Energiesparmaßnahmen ist eine Meldung an die Energiebehörde ENEA. Die Meldung muss innerhalb von 90 Tagen nach Abschluss der Arbeiten vorgenommen werden. Für alle innerhalb 29.03.2018 abgeschlossenen ...
07.06.2018
Für das Jahr 2018 sind die Mindest- und Höchstbeiträge der Enasarco-Beiträge wie folgt festgelegt worden: Vertreter mit Beitrags-minimum Maximum Provision Beitrag einem Auftraggeber (monomandatario) 846 € 37.913 € 6.066 € mehreren Auftraggebern ...
23.05.2018
Frage: Wo sind die Urlaube/Freistellungen auf dem Lohnstreifen angegeben? Antwort : Anbei ein Beispiel eines Lohnstreifens. In den rot umrandeten Feldern werden der Urlaub, die Freistellungen sowie deren Summen angegeben. Die Werte (in Stunden) sind ...
22.05.2018
Ab Juli 2018 muss das neue Ansuchen um Familiengeld vorgelegt werden. Für die Berechnung werden die Einkommen des Jahres 2017 herangezogen. Durch die von den Arbeitnehmern neu vorgelegten Ansuchen kann es somit vorkommen, dass sich die auf den ...
22.05.2018
Der Kollektivvertrag Metallindustrie sieht eine verpflichtende betriebliche Zusatzleistung (welfare aziendale) vor, welche die Zusammenführung von beruflichen und privaten Bedürfnissen zum Ziel haben soll. Folgende Beträge müssen allen ...
22.05.2018
Ab Mai 2018 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Metallhandwerk : Das neue Abkommen zur Erneuerung des Kollektivvertrages im Sektor Metallhandwerk muss von den Gewerkschaften noch innerhalb Mai unterzeichnet werden. Erfolgt ...
22.05.2018
Weiterhin gilt die Bestimmung über das Verbot der Auszahlung des Urlaubes, d.h. dass Urlaub (außer bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses) nicht ausbezahlt werden darf, sondern vom Arbeitnehmer effektiv in Anspruch genommen werden muss. Mit der ...
22.05.2018
Familienmitglieder, welche höchstens 90 Tage b zw. 720 Stunden pro Jahr im Betrieb mitarbeiten, müssen nicht beim Nisf (Inps) versichert werden. NEU : Handelt es sich um Saisonsarbeit, sind die 90 Tage im Verhältnis zu reduzieren. Somit vermindert ...
22.05.2018
Die jährliche Mindestdauer für den Urlaub beträgt 4 Wochen , wovon zwei Wochen im Laufe des „Anreifungsjahres“ (Entstehungsjahr) genossen werden müssen. Die restlichen beiden Wochen müssen innerhalb der folgenden 18 Monate genossen werden (z.B. ...
03.05.2018
Aufgrund der EU-weiten Neuregelung hat sich ab 2018 vor allem bei Anstellung von Vertriebsmitarbeitern in Italien die Gesetzeslage bzgl. Betriebsstätten wesentlich verschärft. Anbei einige Details aus Sicht von Unternehmen, welche als Arbeitgeber in ...
27.04.2018
Jene Betriebe, welche die Zahlung der Beiträge an das Unfallamt/Inail in Raten vornehmen, müssen innerhalb 16. Mai die 2. Rate mittels Einzahlungsvordruck F24 einzahlen. Für jene Mandanten, welche den Dauerauftrag unterschrieben haben, werden die ...
27.04.2018
Ab April wird in Bezug auf die Einzahlung der Beiträge an den Fonds MetaSalute sowohl der Zahlungstermin, als auch die Zahlungsart abgeändert :    Bis 03/2018   NEU ab 04/2018    Periodizität    monatlich  quartalsmäßig   Fälligkeit  20. des ...
27.04.2018
Ab April 2018 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Holzhandwerk : Erhöhung zwischen 26 € brutto monatlich für die Kategorie F und 44 € für die Kategorie AS. Auszahlung der ersten Rate der Zahlung „Una Tantum“ in Höhe von 75 ...
27.04.2018
Frage: Wie können Studenten während der Sommermonate angemeldet werden? Antwort: D ie am meisten genutzte Beschäftigungsform ist – v. A. aufgrund der geringen Kosten - jene des Sommerpraktikums . Als weitere Beschäftigungsformen gibt es noch die ...
10.04.2018
Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) tritt Ende Mai 2018 in Kraft. Neben diversen Neuerungen im Bereich Datenschutz stehen nun auch die Sanktionen bei Unterlassung bzw. Verabsäumungen im Vordergrund. Nachdem dieses Thema nicht in ...
10.04.2018
Die PEC-Mail (posta elettronica certificata) ist zum Standard in der Kommunikation mit der öffentlichen Verwaltung geworden. Zudem werden nun auch Gerichtsakte, Kündigungen und Rechnungen vorwiegend per PEC zugestellt. Eingehende Nachrichten haben ...
22.03.2018
Da bei fehlendem Strafregisterauszug Strafen von 10.000 € bis 15.000 € vorgesehen sind, möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die folgende im Jahr 2014 eingeführte Pflicht weiterhin besteht: Für Mitarbeiter, die bei ihrer Arbeit in direktem ...
22.03.2018
Frage: Wie werden die Lohnkosten eines Arbeitnehmers berechnet? Antwort: Die Berechnung startet ausgehend vom monatlichen Bruttolohn, welcher dem aktuellen Lohnstreifen des Mitarbeiters entnommen werden kann. Diesem Bruttolohn müssen die indirekten ...
22.03.2018
Bei Einstellung eines neuen Arbeitnehmers oder im Zuge von Gehaltsverhandlungen ist es sinnvoll, Jahresbruttolöhne zu vereinbaren, da der Nettolohn von der individuellen Situation des Arbeitnehmers abhängt. Die Vereinbarung von Bruttolöhnen ...
22.03.2018
Ab März 2018 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Autotransporteure : Auszahlung der ersten Rate der Zahlung „Una Tantum“ in Höhe von 200 € für Arbeitnehmer, welche im Zeitraum Januar 2016 bis Dezember 2017 beschäftigt ...
26.02.2018
Zur Steigerung der Effizienz und wie in unserer Branche üblich, stellen wir für den Bereich Jahresabschlüsse & Finanzbuchhaltung die Öffnungszeiten und die Erreichbarkeit am Telefon von Anfang März bis Ende Juni um. Sie erreichen Ihre/n Betreuer/in ...
26.02.2018
Als erste Kanzlei außerhalb Deutschlands wurden wir erfolgreich nach dem DStV-Qualitätssiegel zertifiziert. Wir bekennen uns bewusst und konsequent zu Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und den damit einhergehenden Anforderungen und ...
21.02.2018
Frage: Wo findet man die Regelungen in Bezug auf die Disziplinarmaßnahmen und was wird darin beschrieben? Antwort: Die Disziplinarmaßnahmen sind im angewandten Kollektivvertrag geregelt. Eine Zusammenfassung der Disziplinarmaßnahmen des jeweils ...
21.02.2018
Die Höhe des an das NISF zu zahlenden Beitrages im Falle einer Entlassung ist für das Jahr 2018 von 1.470 € auf 1.486 € angehoben worden. Achtung, auch im Falle einer Kündigung nach der Mutterschaft ist der ASPI-Beitrag an das NISF zu entrichten.
21.02.2018
Um Disziplinarmaßnahmen gegenüber Arbeitnehmern einzuleiten, sieht das Arbeitnehmerstatut vor, dass diese dem Arbeitnehmer zur Kenntnis gebracht werden müssen. Dies hat durch den Aushang auf der betrieblichen Anschlagetafel zu erfolgen. Genauere ...
21.02.2018
Der "e inheitliche Steuervordruck " (Vordruck CU – Certificazione Unica) beinhaltet sämtliche Steuer- und Beitragsdaten des Mitarbeiters/Gesellschafters. Der Vordruck wird von uns abgefasst und innerhalb 07. März elektronisch an die Einnahmenagentur ...
21.02.2018
Ab Februar 2018 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Autotransporteure : Erhöhung zwischen 19 € brutto monatlich für die Kategorie 6J und 30 € für die Kategorie 1. Optikindustrie : Erhöhung zwischen 4 € brutto monatlich für ...
09.02.2018
Bereits im Januar haben wir Sie im Rundschreiben zum Haushaltsgesetz darauf aufmerksam gemacht, dass der Zeitraum , innerhalb welchem die MwSt. auf Eingangsrechnungen abgesetzt werden kann, wesentlich eingeschränkt worden ist. Sollten wir für Sie ...
07.02.2018
Der Beitragssatz für Personen, die Rentner oder anderweitig rentenversichert sind, jedoch für bestimmte Tätigkeiten noch Vergütungen beziehen, für die die Beitragspflicht gegenüber der getrennten Rentenkasse des Nisf besteht, bleibt weiterhin bei 24 ...
07.02.2018
Ab 2018 erhöht sich der zu berechnende Beitragssatz von 15,55 % auf 16,00 %. Davon gehen jeweils die Hälfte zu Lasten des Handelsvertreters (8 %) und des auftraggebenden Unternehmens (8 %). Die Beiträge sind nicht nur auf Provisionen, sondern auch ...
«14151617181920212223» 847 Einträge auf 29 Seiten, Angezeigte Einträge 511-540
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen