News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

19.09.2017
Ab September 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Freiberufe : Erhöhung zwischen 17 € brutto monatlich für die 5. Kategorie und 25 € für die 1. Kategorie.
19.09.2017
Lehrlinge, welche die Lehrabschlussprüfung bestanden haben, müssen beim Arbeitsamt umgestuft werden. Nachdem für die entsprechende Meldung nur eine Frist von 5 Tagen vorgesehen ist, ersuchen wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren, damit ...
21.08.2017
Frage: Wann spricht man von einem Arbeitsunfall? Antwort: Wenn sich ein Mitarbeiter während der Arbeitstätigkeit oder auf dem Hin- bzw. Rückweg verletzt, handelt es sich um einen Arbeitsunfall. Frage: Welche Verpflichtungen hat der Arbeitnehmer im ...
21.08.2017
Jene Unternehmen, welche für die Zahlung der Beiträge an das Unfallamt die Ratenzahlung in Anspruch genommen haben, müssen innerhalb 21. August die dritte Ratenzahlung mittels F24 vornehmen. Wir erledigen dies für Sie.
21.08.2017
Ab August 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Tourismus Beherbergungsbetriebe (für Neueinstellungen ab November 2016): Erhöhung zwischen 23 € brutto monatlich für die 7. Kategorie und 35 € für die 1. Kategorie. Handel ...
21.08.2017
Zur Optimierung der Abläufe können wir Ihnen folgende Dienste anbieten: Digitale Lohnstreifen mit Passwort-Schutz Das Einheitslohnbuch mit allen Lohnstreifen Ihrer Mitarbeiter, kann mit einem Passwortschutz versehen werden. Dies kann z.B. dann ...
24.07.2017
Mit dem Lohnstreifen des Monats Juli wird das Guthaben bzw. die Schuld laut der Steuererklärung 730 verrechnet. Die Verrechnungen bleiben für den Arbeitgeber neutral , da jene Beträge, die den Arbeitnehmern als Guthaben ausbezahlt werden, von der ...
24.07.2017
Seit 1. Juli gelten die neuen Einkommensgrenzen für das Familiengeld. Für die Berechnung werden die Einkommen des Jahres 2016 herangezogen. Es kann deshalb vorkommen, dass sich die Beträge ab dem Lohnstreifen für Juli - je nach Einkommen - erhöhen ...
24.07.2017
Ab Juli 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Bestattung : Erhöhung zwischen 9 € brutto monatlich für die 5. Kategorie und 16 € für die 1. Kategorie.
24.07.2017
Die Beitragszahlungen wurden in der Vergangenheit mehrmals abgeändert. Nun wurde, rückwirkend ab 2017, ein einheitlicher Beitragssatz von 5 % festgelegt, unabhängig von der Unternehmensgröße. Zu wenig bezahlte Beiträge (Jänner - Juni) werden ...
11.07.2017
Neue Regelung Gelegenheitsarbeiter – „PrestO“ und „libretto famiglia“ Ab 10. Juli ist das Online-Portal des Nisf für die Meldungen und Zahlungen der Gelegenheitsarbeiter (ex-Voucher) verfügbar. Anbei finden Sie - ergänzend zu unserem Rundschreiben ...
05.07.2017
Derzeit werden seitens des „Registro Telematico Imprese“ Zahlungsaufforderungen an Unternehmen gesendet. Dabei handelt es sich um ein Werbeangebot einer Firma, welche die Eintragung in ein Verzeichnis verspricht. Bitte gehen Sie dieser ...
05.07.2017
Das 2015 eingeführte System der gespaltenen Zahlung (Split Payment) sieht vor, dass Rechnungen an öffentliche Körperschaften (Staat, Region, Provinz, Gemeinden, usw.) zwar mit MwSt. ausgestellt werden, die Zahlung der MwSt. jedoch von den ...
20.06.2017
Ab Juni 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Metallindustrie : Jährliche Inflationsanpassungen der Bruttolöhne zwischen 1,30 € für die 1. Kategorie und 2,33 € für die 8. Kategorie. Des Weiteren wurden die Beträge für ...
20.06.2017
Frage: Was ist der Unterschied zwischen Krankheit und Arbeitsunfall? Antwort: Von einem Arbeitsunfall spricht man, wenn sich ein Unfall während der Arbeit ereignet (z. B. ein Bauarbeiter stürzt von einem Gerüst). Krankgeschrieben hingegen werden ...
20.06.2017
Das im Frühsommer 2016 für den Handwerksbereich abgeschlossene Landesabkommen sieht vor, dass die Entlohnungen der Lehrlinge, welche ab 01.07.2016 eingestellt wurden , im Vergleich zu den früheren Abkommen abgesenkt werden. Neu ist, dass sich die ...
20.06.2017
Sollten Sie in Ihrem Betrieb im Jahr 2017 Invaliden beschäftigen bzw. beschäftigt haben, bitten wir Sie, uns dies so bald als möglich mitzuteilen, da die entsprechenden Ansuchen um Erhalt der Prämie gestellt werden müssen.
29.05.2017
Am Samstag, den 27. Mai 2017 wurde die Nachfolgeregelung der mit März abgeschafften Gutscheine (Voucher) genehmigt. Das Dekret zur Regelung der gelegentlichen Arbeitsleistung „dopo voucher“ wird voraussichtlich noch diese Woche von der ...
25.05.2017
Für alle in der Handelskammer eingetragenen Unternehmen in Italien ist demnächst die Jahresgebühr 2017 fällig. Die Berechnung und Zahlung erledigen wir für Sie im Zuge der Steuererklärung. Ein eventuell erhaltenes Schreiben (per Post oder PEC) ...
25.05.2017
Wir unterstützen auch heuer wieder das 4. Südtiroler Wissensforum, welches am Freitag, 28.07.2017 im Bozner Waltherhaus stattfindet. Mit Marc Girardelli, Dr. Florian Langenscheidt, Dr. Roman Szeliga, Richard de Hoop, Erik Händeler, Ralph ...
25.05.2017
Die Landesregierung hat die Förderung von Südtiroler Kleinunternehmen (bis zu 50 Beschäftigte) für die Wirtschaftszweige Handwerk, Industrie, Handel, Dienstleistung und Freiberufe neu geregelt. Investitionen in bewegliche Güter werden in Form eines ...
19.05.2017
Ab Mai 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Lebensmittelhandwerk : Auszahlung der ersten Rate (Una Tantum) in Höhe von 75 € für alle Mitarbeiter, die zum 23.02.2017 beschäftigt waren. Die Zahlung der zweiten Rate ...
19.05.2017
Weiterhin gilt die Bestimmung über das Verbot der Auszahlung des Urlaubes , d.h. dass Urlaub (außer bei Auflösung des Arbeitsverhältnisses) nicht ausbezahlt werden kann, sondern vom Arbeitnehmer effektiv in Anspruch genommen werden muss. Mit der ...
19.05.2017
Die jährliche Mindestdauer für den Urlaub beträgt 4 Wochen, wovon zwei Wochen im Laufe des „Anreifungsjahres“ (Entstehungsjahr) genossen werden müssen. Die restlichen beiden Wochen müssen innerhalb der folgenden 18 Monate genossen werden (z.B. ...
19.05.2017
Ab Juli 2017 muss das neue Ansuchen um Familiengeld vorgelegt werden. Für die Berechnung werden die Einkommen des Jahres 2016 herangezogen. Durch die von den Arbeitnehmern neu vorgelegten Ansuchen kann es somit vorkommen, dass sich die auf den ...
08.05.2017
Die Regierung hat die Eilverordnung zum Nachtragshaushalt 2017 („manovra correttiva“) beschlossen. Diese ist am 24.04.2017 in Kraft getreten (GD 50/2017) und bringt umfangreiche Änderungen mit sich. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über ...
20.04.2017
Der Ferialvertrag (nur für Hotellerie und Gastgewerbe) muss vom HGV jedes Jahr neu genehmigt werden (für 2017 ist dieser zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genehmigt); wird je nach besuchter Schulklasse in Höhe von 55 bis 85 % des Lohnes eines ...
20.04.2017
Jene Betriebe, welche die Zahlung der Beiträge an das Unfallamt/Inail in Raten vornehmen, müssen innerhalb 16. Mai die 2. Rate mittels Einzahlungsvordruck F24 einzahlen. Für jene Mandanten, welche den Dauerauftrag unterschrieben haben, werden die ...
20.04.2017
Ab April 2017 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Bekleidungsindustrie : Erhöhung zwischen 18 € brutto monatlich für die 1. Kategorie und 32 € für die 8. Kategorie; Ziegelindustrie : Erhöhung zwischen 18 € brutto monatlich ...
20.04.2017
Die Entlohnung mittels Gutscheinen (Voucher) wurde mit Mitte März abgeschafft . Die Neuregelung der geringfügigen Gelegenheitsarbeit soll bis Ende Mai erfolgen. Sobald genaueres bekannt ist, werden wir in einem Rundschreiben darüber informieren.
«17181920212223242526» 870 Einträge auf 29 Seiten, Angezeigte Einträge 601-630
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen