News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

19.04.2016
Ab April 2016 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Tourismus Beherbergung : Erhöhung zwischen 15 € brutto monatlich für die Kategorie 7 und 24 € für die Kategorie 1. Ziegelindustrie : Erhöhung zwischen 11 € brutto monatlich ...
19.04.2016
Jene Betriebe, welche die Zahlung der Beiträge an das Unfallamt/Inail in Raten vornehmen, müssen innerhalb 16. Mai die 2. Rate mittels Einzahlungsvordruck F24 einzahlen. Für jene Mandanten, welche den Dauerauftrag unterschrieben haben, werden die ...
19.04.2016
Alle zwei Jahre ist mit Fälligkeit 30. April der „Periodische Bericht über die männliche und weibliche Beschäftigungssituation“ für Betriebe mit über 100 Mitarbeitern elektronisch einzureichen. Für jene Betriebe, die dieser Pflicht unterliegen, ...
13.04.2016
Für das Abfassen der Steuererklärung 730 2016 (Einkommen 2015) senden wir Ihnen eine Checkliste der benötigten Unterlagen. Aufgrund der Komplexität der Steuererklärung können wir Ihnen nur die wichtigsten Punkte aufzählen. Es besteht kein Anspruch ...
31.03.2016
In einigen Fällen kann es für europäische Unternehmen gesetzlich notwendig sein, sich zu Mehrwertsteuer(MwSt.)-Zwecken in Italien registrieren zu lassen. Diese sogenannte direkte MwSt.-Registrierung (USt.-Registrierung) stellt für viele Unternehmen ...
31.03.2016
Zur Steigerung der Effizienz und wie in unserer Branche üblich, stellen wir für den Bereich Jahresabschlüsse & Finanzbuchhaltung die Öffnungszeiten und die Erreichbarkeit am Telefon von Anfang April bis Mitte Juni um. Sie erreichen Ihre/n ...
21.03.2016
Wie erwartet, haben sich in Bezug auf die Kündigungen bereits die ersten Änderungen ergeben: die Kündigung muss nicht mehr zwingend an die PEC Adresse gesendet werden; im Feld „data decorrenza“ wird nicht – wie ursprünglich – das Beginndatum der ...
21.03.2016
Da bei fehlendem Strafregisterauszug Strafen von 10.000 € bis 15.000 € vorgesehen sind, möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die 2014 eingeführte Pflicht weiterhin besteht: Für Mitarbeiter, die bei ihrer Arbeit in direktem Bezug zu ...
09.03.2016
Wie bereits im letzten Rundschreiben mitgeteilt, können Kündigungen und einvernehmliche Auflösungen ab 12. März 2016 nur mehr in elektronischer Form erfolgen. Kündigungen in Papierform sind nicht mehr gültig und dürfen vom Arbeitgeber nicht mehr ...
26.02.2016
Auch heuer ist wieder die elektronische Pflicht-Meldung über den Personalstand ( Mitteilung Pflichteinstellung von Invaliden ) für Firmen mit mehr als 15 Mitarbeitern einzureichen. Die Frist wurde aufgrund noch fehlender Durchführungsbestimmungen ...
26.02.2016
Die Höchstbeträge für Gelegenheitsarbeit wurden für das Jahr 2016 bisher unverändert beibehalten. Dies bedeutet, dass eine Person insgesamt 7.000 Euro netto/Jahr als Gelegenheitsarbeiter verdienen kann, allerdings im Ausmaß von maximal 2.020 Euro ...
26.02.2016
Der " einheitliche Steuervorduck " (Vordruck CU – Certificazione Unica) beinhaltet mittlerweile sämtliche Steuer- und Beitragsdaten des Mitarbeiters/Gesellschafters/Projektarbeiters. Dieser wird von uns abgefasst und innerhalb 07. März 2016 ...
26.02.2016
Ab dem 12. März 2016 können Kündigungen durch den Arbeitnehmer sowie einvernehmliche Vertragsauflösungen nur mehr in elektronischer Form erfolgen, durch Ausfüllen des entsprechenden Vordrucks auf der Internetseite des Arbeitsministeriums ( ...
08.02.2016
Die Steuerbegünstigung für energetische Sanierungen ist für das gesamte Jahr 2016 weiterhin in Höhe von 65 % anwendbar. Sie gilt nun auch für den Ankauf oder Einbau von multimedialen Systemen zur Überwachung und Steuerung von Heizungs- und ...
27.01.2016
Die monatlichen Beiträge an den Sanitätsfonds MetaSalute wurden ab Januar 2016 angehoben. Der Betrieb zahlt nun monatlich 6 € anstatt der bisher zu bezahlenden 4 €. Für den Arbeitnehmer wurden die Beiträge von 2 € auf 3 € pro Monat erhöht.
27.01.2016
Ab Januar 2016 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Freiberufe : Erhöhung zwischen 13 € brutto monatlich für die Kategorie 5 und 19 € für die Kategorie 1. Bestattungsunternehmen : Erhöhung zwischen 18 € brutto monatlich für ...
27.01.2016
Die Pflicht, bei Entlassung eines Mitarbeiters die ASPI-Beiträge zur Unterstützung des Arbeitslosengeldes zu entrichten, bleibt weiterhin aufrecht. Die Höhe des an das Nisf/Inps einzuzahlenden Betrages wird jedes Jahr neu ermittelt. Für das Jahr ...
27.01.2016
Um Disziplinarmaßnahmen gegenüber Mitarbeitern einzuleiten, sieht das Arbeitnehmerstatut vor, dass diese dem Arbeitnehmer zur Kenntnis gebracht werden müssen. Dies hat durch den Aushang an der betrieblichen Anschlagtafel zu erfolgen.
27.01.2016
Ab 01. Februar 2016 müssen lt. EU Verordnung sämtliche Überweisungen, und somit auch die Zahlungen an die Mitarbeiter , mittels SEPA (Single Euro Payments Area) erfolgen.
27.01.2016
Wie bereits in einem vorigen Rundschreiben mitgeteilt, wurden mit dem Gesetzesdekret Nr. 83/2014 zwei Steuerguthaben zu Gunsten von Beherbergungsbetrieben erlassen. Interessant kann vor allem jenes für die Digitalisierung sein. Für die Ausgaben in ...
27.01.2016
Mit Januar 2016 wurde beim Nisf/Inps ein neuer bilateraler Solidaritätsfonds errichtet, an welchen Betriebe mit mehr als 5 Mitarbeitern Beiträge entrichten müssen. Da die dazugehörigen Durchführungsbestimmungen noch nicht veröffentlicht wurden, muss ...
27.01.2016
Für die Berechnung der Fahrtspesenvergütung sind ab Januar 2016 die Kilometer-Werte aus der aktualisierten ACI-Tabelle zu verwenden. In diesem Zuge möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, dass es sich bei der Auszahlung des Kilometergeldes um ...
27.01.2016
Bis 16. Februar 2016 ist die Prämie für die Unfallversicherung einzuzahlen und die Jahreserklärung elektronisch an das Unfallamt zu übermitteln. Genaueres entnehmen Sie aus dem eigens in Bezug auf die INAIL-Berechnung zugestellten Rundschreiben. Wir ...
21.01.2016
Auch heuer muss innerhalb 16. Februar 2016 die Prämie für die Unfallversicherung eingezahlt und die Jahreserklärung elektronisch beim Unfallamt eingereicht werden. Die Berechnungen, sowie die entsprechende Zahlung mittels Vordruck F24 werden wir für ...
13.01.2016
Die Steuerbefreiung für Sachleistungen wurde auf Zuwendungen ausgedehnt, welche der Arbeitgeber in Bezug auf Erziehung und Ausbildung (inklusive Vorschule, Mensadienste, Spielräume, Winter- und Sommerbetreuung, Stipendien usw.) zu Gunsten der ...
13.01.2016
Die bereits für den Zeitraum von 2008 – 2014 geltende Sonderbesteuerung wurde mit dem Stabilitätsgesetz 2016 dauerhaft neu eingeführt . Die Ersatzbesteuerung in Höhe des fixen Steuersatzes von 10 % kann auf variable Prämienzahlungen angewandt ...
13.01.2016
Arbeitnehmer, welche mindestens 20 Beitragsjahre vollendet haben und innerhalb 31.12.2018 die Voraussetzungen für die Altersrente erreichen, können, auf Antrag und mit Einverständnis des Arbeitgebers, in ein Teilzeitverhältnis wechseln . Die ...
13.01.2016
Für Freiberufler mit MwSt.-Position, welche in keine andere Pflichtpensionskasse eingetragen sind, wurde der Beitragssatz in Höhe von 27,72 % für die Sonderverwaltung beim NISF („gestione separata“) unverändert beibehalten . Für die weiteren ...
13.01.2016
Verlängerung Vaterschaft: Die Bestimmungen über den obligatorischen und fakultativen Vaterschaftsurlaub wurden für das Jahr 2016 verlängert. Die Pflichtabwesenheit des Vaters wurde dabei von ein auf zwei Tage erhöht. Verlängerung Steuerbegünstigung ...
13.01.2016
Die Beitragsbegünstigung bei unbefristeten Neueinstellungen bzw. bei Umwandlungen eines befristeten in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wurde für das Jahr 2016 verlängert . Allerdings wurde die Begünstigung sowohl hinsichtlich der Höhe ...
«20212223242526272829» 847 Einträge auf 29 Seiten, Angezeigte Einträge 691-720
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen