News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

06.02.2015
Bis 11.02.2015 können Rechnungen an gewohnheitsmäßige Exporteure bei Vorlage einer sogenannten Absichtserklärung (dichiarazione d’intento) ohne MwSt. ausgestellt werden. Bei Rechnungen, welche ab 12.02.2015 ausgestellt werden, ist vom Exporteur ...
06.02.2015
Das mit dem Haushaltsgesetz neu eingeführte Pauschalsystem für Kleinunternehmer und –freiberufler hat wegen des sehr begrenzten Anwendungsbereichs zu großen Protesten geführt. Die Regierung hat nun angekündigt, innerhalb Februar Nachbesserungen ...
06.02.2015
Ab 2015 kommen die Bestimmungen zur Scheinselbstständigkeit (Gesetz 92/2012) vollständig zur Anwendung. Hierbei sind 3 Indikatoren zu beachten : die Dauer der Zusammenarbeit mit dem selben Auftraggeber beträgt in zwei aufeinander folgenden Jahren ...
06.02.2015
Wie bereits mitgeteilt, hat das Haushaltsgesetz 2015 und das Ende letzten Jahres erlassene Vereinfachungsdekret einige bedeutende steuerliche Änderungen bzw. Neuerungen zur Folge. Für deren Umsetzung hat es letzthin mehrere Klarstellungen gegeben, ...
28.01.2015
Bis zum 31.01.2015 ist auch dieses Jahr wieder die elektronische Pflicht-Meldung über den Personalstand ( Mitteilung Pflichteinstellung von Invaliden ) für Firmen mit mehr als 15 Mitarbeitern einzureichen. Wir werden diese für die betreffenden ...
28.01.2015
Mit der Vereinbarung vom 30. Dezember 2014 wurde der bereits zum 31.12.2013 ausgelaufene Kollektivvertrag bis zum 31.12.2018 verlängert. Anbei eine Auflistung der wichtigsten Neuerungen: Neuerungen Kündigungsfristen Dienstjahr Kündigungsfrist Bis 6 ...
28.01.2015
Die Pflicht zur Einzahlung des ASPI-Beitrages zur Unterstützung des Arbeitslosengeldes, bei Entlassung eines Mitarbeiters, bleibt weiterhin aufrecht. Die Höhe des an das Nisf/Inps einzuzahlenden Betrages wird jedes Jahr neu ermittelt. Für das Jahr ...
28.01.2015
Ab Jänner 2015 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Autotransporteure : Erhöhung der Außendienstvergütung (trasferta) um 0,60 € pro Tag. Chemieindustrie : Erhöhung zwischen 32 € brutto monatlich für die Kategorie F und 70 € ...
28.01.2015
Bis 16. Februar 2015 ist auch dieses Jahr die Prämie für die Unfallversicherung einzuzahlen und die Jahreserklärung elektronisch zu übermitteln. Wir werden die Berechnungen, sowie die entsprechende Zahlung mittels Vordruck F24 für Sie termingerecht ...
28.01.2015
Für die Berechnung der Fahrtspesenvergütung sind ab Jänner 2015 die Kilometer-Werte aus der aktualisierten ACI-Tabelle zu verwenden.
23.01.2015
Bis 16. Februar 2015 ist auch dieses Jahr die Prämie für die Unfallversicherung einzuzahlen und die Jahreserklärung elektronisch zu versenden. Wir werden die Berechnungen, sowie die entsprechende Zahlung mittels Vordruck F24 für Sie termingerecht ...
22.01.2015
Auch im Energiesektor kommt ab 2015 die Umkehrung der Steuerschuldnerschaft zur Anwendung. Der in der Praxis am häufigsten auftretende Fall ist der Verkauf von Strom durch Produzenten an Wiederverkäufer. Davon sind nicht nur die Stromverkäufe der ...
22.01.2015
Ein Grafiker beauftragt ein Reinigungsunternehmen mit der Reinigung der Büroräume. Das Reinigungsunternehmen hat seine Leistung ohne MwSt. abzurechnen, da es sich um Arbeiten an einem Gebäude handelt, welche gegenüber einem MwSt.-Subjekt erbracht ...
22.01.2015
Mit 2015 erhöhen sich die Rentenbeiträge der getrennten Pensionskasse des NISF (INPS). Davon betroffen sind u.a. Verwalterentschädigungen, Projektarbeiter, Tür-zu-Tür-Verkäufer und Freiberufler ohne eigene Pensionskasse. Für bereits anderweitig ...
22.01.2015
Betroffen sind u.a. Verputz- und Gipsarbeiten, der Einbau von Fenstern und Türen, Fliesenleger-, Bodenleger- und Malerarbeiten. Beispiel: Ein Freiberufler beauftragt einen Bodenleger mit dem Austausch der Böden in seinem Büro. Auch hier hat der ...
22.01.2015
Ab 01.01.2015 können Zahlungen im Zusammenhang mit Miet- und Pachtverträgen von Immobilien nicht mehr mit dem Zahlungsvordruck F23 getätigt werden. Diese müssen nun mit dem Vordruck F24 - ELIDE eingezahlt werden, wobei sich auch die ...
22.01.2015
Betroffen sind im Wesentlichen die Installationen und Reparaturen von Elektro-, Hydraulik- und Klimaanlagen, aber auch die Installation von Aufzügen. Beispiel: Im Zuge einer Erweiterung beauftragt ein Hotelier einen Hydrauliker mit der Installation ...
22.01.2015
Ab 2015 erhöht sich der zu berechnende Beitragssatz von 14,20 % auf 14,65 %. Weiters haben sich die Mindest- und Höchstbeiträge wie folgt geändert:  Maximum Maximum  Vertreter mit  Beitragsminimum Provision Beitrag  einem Auftraggeber ...
22.01.2015
Ein Industrieunternehmen beauftragt ein Tiefbauunternehmen mit dem Abbruch eines Gebäudes. Die Leistung ist ohne MwSt. abzurechnen, da es sich um Arbeiten an einem Gebäude handelt, welche gegenüber einem MwSt.-Subjekt erbracht werden. Wäre der ...
22.01.2015
Eine Übersicht der "reverse charge" Verfahrens um den Gesetzesbezug und die davon betroffenen Geschäfte zu verdeutlichen. Gesetzesbezug Betroffene Geschäfte   Art. 17 Abs. 6 a DPR 633/1972 Unterwerksverträge im Baugewerbe  Art. 17 Abs. 6 a-ter DPR ...
13.01.2015
Die Steuer auf die Abfertigungsaufwertung steigt ab 2015 von 11 % auf 17 %. Der erhöhte Prozentsatz wirkt sich somit allerdings erst auf die F24-Einzahlung vom 16.12.2015 (Vorauszahlung) und 16.02.2016 (Ausgleichszahlung) aus.
13.01.2015
Bei Anmeldungen von Arbeitnehmern mit unbefristeten Arbeitsverträgen (auch Teilzeit) kann eine Beitragsbegünstigung für insgesamt 36 Monate und maximal 8.060 € pro Jahr beansprucht werden. Da die Begünstigung nur für Arbeitnehmer mit gewissen ...
13.01.2015
Die monatliche Auszahlung der Abfertigung wird testweise für den Zeitraum vom 01.03.2015 bis 30.06.2018 eingeführt. Mitarbeiter, welche seit mindestens 6 Monaten beschäftigt sind, können die monatliche Auszahlung beantragen. Die ausbezahlte ...
13.01.2015
Der steuer- und beitragsfreie Betrag für elektronische Essensgutscheine steigt ab 01.07.2015 von 5,29 € auf 7 €. Der Freibetrag für Essensgutscheine in Papierform bleibt bei 5,29 €.
13.01.2015
Auch für 2015 erhalten alle Arbeitnehmer mit einem voraussichtlichen Jahreseinkommen unter 26.000 € weiterhin 80 € netto monatlich zusätzlich ausbezahlt (960 € jährlich). Für den Betrieb entstehen keine zusätzlichen Kosten, da der an die Mitarbeiter ...
12.01.2015
Für den Zeitraum 2015 – 2019 ist eine Steuergutschrift für Aufwendungen im Bereich der Forschung und Entwicklung vorgesehen. Es müssen Ausgaben von mindestens 30.000 Euro getätigt werden. Die Gutschrift berechnet sich auf jenen Betrag, um welchen ...
12.01.2015
Mit 1. Jänner 2015 erhöht sich der MwSt.-Satz auf Pellets von 10 auf 22 %.
12.01.2015
Ab 2015 kann bei Unternehmen und Freiberuflern der Personalaufwand für Mitarbeiter mit unbefristeten Arbeitsverträgen zur Gänze von der Irap-Grundlage abgezogen werden. Im Gegenzug wurde die ursprünglich für 2014 eingeführte Reduzierung des ...
12.01.2015
Die Steuerbegünstigung für energetische Sanierungen ist für das gesamte Jahr 2015 weiterhin in Höhe von 65 % anwendbar. Für Wiedergewinnungsarbeiten können weiterhin 50 % der getätigten Ausgaben von der Einkommenssteuer abgezogen werden. Dasselbe ...
12.01.2015
Um zum innergemeinschaftlichen Leistungsaustausch zugelassen zu werden, benötigt man eine Eintragung in das sogenannte MIASVerzeichnis. Diese ist nun unmittelbar nach Beantragung gültig (bisher erst nach 30 Tagen). Im Gegensatz zu früher, verfällt ...
«20212223242526272829» 847 Einträge auf 29 Seiten, Angezeigte Einträge 811-840
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen