News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

19.02.2019
Wurde in Ihrem Betrieb ein interner Sicherheitssprecher gewählt, muss dieser dem Unfallamt gemeldet werden. Sollte keiner Ihrer Mitarbeiter als solcher fungieren, muss eine entsprechende Verzichtserklärung im Betrieb aufliegen. Sofern noch nicht ...
19.02.2019
Das in Südtirol häufigste Lehrlings-Modell ist die „traditionelle Lehre“. Diese bietet Jugendlichen die Möglichkeit, nach der Mittelschule einen Beruf zu erlernen und somit eine Qualifikation sowie ein Berufsbildungsdiplom zu erlangen. In Südtirol ...
01.02.2019
Seit 01.01.2019 gilt die Pflicht zur elektronischen Rechnungslegung. Bis auf wenige Ausnahmen müssen seither alle Rechnungen im XML-Format erstellt und an das Austauschsystem der Einnahmenagentur SDI versendet werden. Im Folgenden möchten wir Sie ...
24.01.2019
Die Begünstigung für die unbefristete Anstellung (bzw. Umwandlung) von Arbeitnehmern unter 35 Jahren wurde für die Jahre 2019 und 2020 verlängert. Die Ersparnis beträgt 50 % der Nisf-Beiträge (max. 3.000 € pro Jahr) für 3 Jahre. Die operativen ...
24.01.2019
Ab 2019 gelten Kinder bis zu 24 Jahren und mit einem Einkommen bis zu 4.000 € als zu Lasten lebend . Für Ehepartner und Kinder über 24 Jahren gilt weiterhin die bisherige Einkommensgrenze von 2.840,52 €. Die neuen Formulare für die Steuerfreibeträge ...
24.01.2019
Ab Januar 2019 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Tourismus (Nichtbeherbergung): Erhöhung zwischen 15 € brutto monatlich für die Kategorie 7 und 27 € für die Kategorie 1. Autotransporteure : Erhöhung von 11 € brutto ...
24.01.2019
Der verpflichtende und freiwillige Vaterschaftsurlaub wurde für Geburten ab dem Jahr 2019 von 5 auf 6 Tage erhöht, wobei davon 5 Tage verpflichtend sind und 1 Tag freiwillig.
24.01.2019
Für die Berechnung der Fahrtspesenvergütung sind ab Januar 2019 die Kilometer-Werte aus der aktualisierten ACI-Tabelle zu verwenden. In diesem Zuge möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, dass es sich bei der Auszahlung des Kilometergeldes um ...
24.01.2019
Bis zum 31. Januar ist auch dieses Jahr die elektronische Pflichtmeldung über den Personalstand (Mitteilung zur Pflichteinstellung von Invaliden) für Firmen mit mehr als 15 Mitarbeitern einzureichen. Wir werden die Meldung für die betreffenden ...
24.01.2019
Wie im Rundschreiben vom 23.10.2018 (häufige Fragen zur Mutterschaft) beschrieben, können die 5 Monate der obligatorischen Mutterschaft folgendermaßen genossen werden: 2 Monate vor Geburtstermin, 3 Monate danach (Normalfall), oder 1 Monat vor ...
24.01.2019
Das Konto für die Abbuchung der monatlichen Steuer- und Beitragszahlungen F24 muss am Vortag der Fälligkeit (15. des Monats) gedeckt sein. Ist dies nicht der Fall, kann für eine termingerechte Abbuchung von Seiten der Bank nicht garantiert werden. ...
24.01.2019
Für unbefristete Anmeldungen (bzw. Umwandlungen) von Arbeitnehmern, welche eine „ Laurea magistrale“ mit 110 e lode abgeschlossen haben bzw. im Besitz eines „dottorato di ricerca“ sind, erhalten Unternehmen eine Begünstigung von 100 % der ...
24.01.2019
Der " einheitliche Steuervordruck " (Vordruck CU – Certificazione Unica) muss auch heuer wieder an alle Arbeitnehmer ausgehändigt werden. Um nicht jedes Dokument manuell unterschreiben zu müssen, kann eine eingescannte Unterschrift automatisiert in ...
24.01.2019
Die Pflicht, bei Entlassung eines Mitarbeiters die ASPI-Beiträge zur Unterstützung des Arbeitslosengeldes zu entrichten, bleibt weiterhin aufrecht. Die Höhe des an das Nisf/Inps einzuzahlenden Betrages wird jedes Jahr neu ermittelt. Für das Jahr ...
24.01.2019
Im Haushaltsgesetz 2019 wurde eine Reduzierung der Unfallversicherungs-Prämien für die Jahre 2019 – 2021 festgelegt. Nachdem das Unfallamt die Prozentsätze nun neu berechnen und zusenden muss, wird die Fälligkeit für die Versendung und Einzahlung ...
23.01.2019
Innerhalb 28. Februar 2019 kann auch heuer um eine Reduzierung der Prämienzahlung für das laufende Jahr angesucht werden (Mod. OT24). Da die Reduzierung nur unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften betreffend der Arbeitssicherheit gewährt ...
14.01.2019
Mit Ende des letzten Jahres hat der italienische Staat eine sehr drastische Maßnahme ergriffen, welche die Nutzung von im Ausland registrierten Fahrzeugen wesentlich einschränkt. Mit der Änderung des Artikels 93 der italienischen ...
07.01.2019
Nach langem Tauziehen ist am 30.12.2018 das staatliche Haushaltsgesetz 2019 verabschiedet worden. Wie jedes Jahr sind darin eine Reihe von steuerlichen Neuerungen enthalten. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die wichtigsten Bestimmungen auf. ...
13.12.2018
Frage: Wer hat Anrecht auf einen 13. bzw. 14. Monatslohn? Antwort: Die Anzahl der zusätzlichen Monatslöhne ist durch den Kollektivvertrag geregelt. Grundsätzlich stehen im Sektor Handel und Dienstleistungen, Freiberufe und Tourismus 14 Monatslöhne ...
13.12.2018
Auch für das Jahr 2018 wurde die Beitragsreduzierung (Fiskalisierung) für die Baubetriebe bestätigt. Daraus ergeben sich nun Guthaben , da die Reduzierung rückwirkend für das Jahr 2018 beansprucht werden kann. Nach Veröffentlichung der operativen ...
13.12.2018
Ab Dezember 2018 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Betriebsleiter Handel : Erhöhung der Basisentlohnung auf 4.240 € Grafikhandwerk : Erhöhung zwischen 10 € brutto monatlich für die Kategorie 6 und 18 € für die Kategorie ...
13.12.2018
Mit dem Dezember-Lohnstreifen muss der Steuerausgleich sämtlicher Arbeitnehmer durchgeführt werden (Zusammenfassung der gesamten steuerpflichtigen Grundlage des Jahres). Dadurch kann es bei den Nettolöhnen auch heuer wieder zu Abweichungen im ...
13.12.2018
Damit die Lohnaufwendungen noch dem Jahr 2018 zugeordnet werden können, müssen die Dezemberlöhne an die Arbeitnehmer und Verwalter bis spätestens 12. Januar 2019 ausbezahlt werden. Bei den Freiberuflern gilt eine noch strengere Regelung ...
05.12.2018
Die Saldozahlung für die Gemeindeimmobiliensteuer (GIS bzw. IMU) ist innerhalb 17.12.2018 zu leisten. Wenn Sie uns im Rahmen der Steuererklärung mit der GIS/IMU-Berechnung beauftragt haben, werden wir uns auch um die Berechnung des GIS/IMU-Saldos ...
05.12.2018
Um den Steuerabzug von 50 % für Wiedergewinnungsmaßnahmen in Anspruch nehmen zu können, ist ab 2018 eine zusätzliche Meldung an die ENEA (nationale Energiebehörde) notwendig. Erst seit Kurzem ist es möglich, die Meldung einzureichen. Hierfür gelten ...
30.11.2018
Ab November 2018 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Grafikhandwerk : Auszahlung der zweiten Rate der Zahlung „Una Tantum“ in Höhe von 75 € für Arbeitnehmer, welche zum 27.02.2018 beschäftigt waren. Autotransporteure : ...
30.11.2018
Die Quellensteuererklärung 770/2018 für das Jahr 2017 (Zusammenfassung der geleisteten Steuern für Arbeitnehmer bzw. Freiberufler) wurde in digitaler Form zugeschickt. Bei Bedarf können wir Ihnen das Dokument auch gerne ausdrucken, wenden Sie sich ...
30.11.2018
Frage: Was ist ein F24? Antwort: Der Zahlungsvordruck F24 ist eine zusammenfassende Aufstellung, mittels welcher Steuern und Beiträge an die verschiedenen Ämter durch eine einzige Zahlung entrichtet werden. Frage: Wann ist das F24 fällig? Antwort: ...
30.11.2018
Der 4. November gilt als abgeschaffter Feiertag und wird als zusätzlicher Tag auf dem Lohnstreifen November ausbezahlt.
30.11.2018
Mit dem Lohnstreifen des Monats November wird die 2. Vorauszahlung laut dem Vordruck 730 (Steuererklärung des Arbeitnehmers) verrechnet. Diese Verrechnungen bleiben für den Arbeitgeber neutral, da jener Betrag, der dem Arbeitnehmer als Schuld ...
«9101112131415161718» 755 Einträge auf 26 Seiten, Angezeigte Einträge 361-390
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen