News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

21.03.2019
NEU ab 2019: Da die Unterschrift auf den CUs nicht mehr verpflichtend ist, wird jenen Arbeitnehmern, welche auch die Lohnstreifen direkt von uns per E-Mail zugesandt bekommen, nun auch das CU auf diesem Wege zugestellt. Die Zusendung der CU erfolgt ...
21.03.2019
Ab März 2019 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Holzindustrie : rückwirkende Lohnerhöhung ab Januar 2019: Erhöhung zwischen 20 € brutto monatlich für die Kategorie AE1 und 42 € für die Kategorie AD3. Ziegelindustrie : ...
21.03.2019
Seit Juli 2018 darf die Entlohnung der Mitarbeiter ausschließlich mittels Banküberweisung erfolgen . Eine Barzahlung ist nicht mehr gestattet. ACHTUNG: Von dieser Regelung sind auch Lohnvorauszahlungen betroffen! Bei Nichtbeachtung dieses Gesetzes ...
21.03.2019
Allgemein : Arbeitnehmer, welche im selben Betrieb mit einem oder mehreren Arbeitsverträgen auf Zeit insgesamt mehr als sechs Monate bedienstet waren, haben - für dieselbe Tätigkeit - ein Vorzugsrecht bei Neuanstellungen auf unbestimmte Zeit. Dieses ...
21.03.2019
Frage: Innerhalb wann muss der Vordruck an die Arbeitnehmer ausgehändigt werden? Antwort: Die einheitliche Bescheinigung CU, welche alle steuerpflichtigen und versicherungsrechtlichen Daten der Arbeitnehmer, Projektarbeiter und Gesellschafter ...
21.03.2019
Seit 2011 besteht die Pflicht, dem Arbeitsinspektorat innerhalb 31. März jene Arbeitnehmer mitzuteilen, welche Nachtarbeit oder beschwerliche Arbeiten leisten. Die Pflicht besteht, wenn die Mitarbeiter im Vorjahr: 64 oder mehr Nachtschichten (über 6 ...
21.03.2019
Die Kollektivverträge für das Baugewerbe (Industrie und Handwerk) sehen für erschwerte Arbeitsbedingungen Lohnaufschläge vor. Anbei die am häufigsten vorkommenden Tätigkeiten mit den zu entrichtenden Aufschlägen:   Tätigkeit  Aufschlag   Arbeiten ...
18.03.2019
Wie im Herbst letzten Jahres mitgeteilt, wurde mit dem Nachtragshaushalt 2017 ein Steuerbonus für Werbemaßnahmen eingeführt. Um diesen für Ausgaben des Jahres 2019 in Anspruch nehmen zu können, ist innerhalb März ein Antrag zu stellen. Im Folgenden ...
25.02.2019
Laut italienischer Straßenverkehrsordnung ist es Personen, die seit mehr als 60 Tagen in Italien ansässig sind, nicht mehr gestattet, Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen zu lenken. Es sind  einige Ausnahmen vorgesehen , u.a. auch für Mitarbeiter ...
25.02.2019
Bezüglich der Ausstellung von Gutscheinen gibt es eine Neuregelung . Man hat zu unterscheiden, ob es sich um Einzweck- oder Mehrzweckgutscheine handelt. Einzweckgutscheine : Sie sind dadurch gekennzeichnet, dass bereits bei Ausstellung der Ort der ...
25.02.2019
Die PEC-Mail (posta elettronica certificata) wird immer mehr als Ersatz für Einschreiben genutzt. Eingehende Nachrichten haben dabei Rechtsgültigkeit und eventuelle Fristen beginnen sofort , unabhängig davon, ob das Mail gelesen wurde. Deshalb ist ...
25.02.2019
Ab 2019 erhöht sich der zu berechnende Beitragssatz von 16,00 % auf 16,50 % . Davon geht jeweils die Hälfte zu Lasten des Handelsvertreters (8,25 %) und des auftraggebenden Unternehmens (8,25 %). Die Beiträge sind nicht nur auf Provisionen, sondern ...
25.02.2019
Die Beitragssätze der getrennten Pensionsverwaltung des Nisf/Inps sind im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben und können aus folgender Übersicht entnommen werden:   In getrennte Pensionsverwaltung eingetragene Person  Beitragssatz 2019 ...
19.02.2019
Da bei fehlendem Strafregisterauszug Strafen von 10.000 € bis 15.000 € vorgesehen sind, möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass die folgende 2014 eingeführte Pflicht weiterhin besteht : Für Mitarbeiter, die bei ihrer Arbeit in direktem Bezug zu ...
19.02.2019
Die Beitragszahlungen wurden in der Vergangenheit mehrmals abgeändert. Nun wurde, rückwirkend ab 2017, ein reduzierter Beitragssatz von 1,5 % (1. Lehrjahr), 3 % (2. Lehrjahr) und 5 % (ab dem 3. Lehrjahr) für Betriebe mit bis zu neun Mitarbeitern ...
19.02.2019
Die Höhe des an das NISF zu zahlenden Beitrages im Falle einer Entlassung ist für das Jahr 2019 von 1.486 € auf 1.502 € (500,79 € pro Dienstjahr) angehoben worden.
19.02.2019
Wurde in Ihrem Betrieb ein interner Sicherheitssprecher gewählt, muss dieser dem Unfallamt gemeldet werden. Sollte keiner Ihrer Mitarbeiter als solcher fungieren, muss eine entsprechende Verzichtserklärung im Betrieb aufliegen. Sofern noch nicht ...
19.02.2019
Das in Südtirol häufigste Lehrlings-Modell ist die „traditionelle Lehre“. Diese bietet Jugendlichen die Möglichkeit, nach der Mittelschule einen Beruf zu erlernen und somit eine Qualifikation sowie ein Berufsbildungsdiplom zu erlangen. In Südtirol ...
01.02.2019
Seit 01.01.2019 gilt die Pflicht zur elektronischen Rechnungslegung. Bis auf wenige Ausnahmen müssen seither alle Rechnungen im XML-Format erstellt und an das Austauschsystem der Einnahmenagentur SDI versendet werden. Im Folgenden möchten wir Sie ...
24.01.2019
Die Begünstigung für die unbefristete Anstellung (bzw. Umwandlung) von Arbeitnehmern unter 35 Jahren wurde für die Jahre 2019 und 2020 verlängert. Die Ersparnis beträgt 50 % der Nisf-Beiträge (max. 3.000 € pro Jahr) für 3 Jahre. Die operativen ...
24.01.2019
Ab 2019 gelten Kinder bis zu 24 Jahren und mit einem Einkommen bis zu 4.000 € als zu Lasten lebend . Für Ehepartner und Kinder über 24 Jahren gilt weiterhin die bisherige Einkommensgrenze von 2.840,52 €. Die neuen Formulare für die Steuerfreibeträge ...
24.01.2019
Ab Januar 2019 ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Tourismus (Nichtbeherbergung): Erhöhung zwischen 15 € brutto monatlich für die Kategorie 7 und 27 € für die Kategorie 1. Autotransporteure : Erhöhung von 11 € brutto ...
24.01.2019
Der verpflichtende und freiwillige Vaterschaftsurlaub wurde für Geburten ab dem Jahr 2019 von 5 auf 6 Tage erhöht, wobei davon 5 Tage verpflichtend sind und 1 Tag freiwillig.
24.01.2019
Für die Berechnung der Fahrtspesenvergütung sind ab Januar 2019 die Kilometer-Werte aus der aktualisierten ACI-Tabelle zu verwenden. In diesem Zuge möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, dass es sich bei der Auszahlung des Kilometergeldes um ...
24.01.2019
Bis zum 31. Januar ist auch dieses Jahr die elektronische Pflichtmeldung über den Personalstand (Mitteilung zur Pflichteinstellung von Invaliden) für Firmen mit mehr als 15 Mitarbeitern einzureichen. Wir werden die Meldung für die betreffenden ...
24.01.2019
Wie im Rundschreiben vom 23.10.2018 (häufige Fragen zur Mutterschaft) beschrieben, können die 5 Monate der obligatorischen Mutterschaft folgendermaßen genossen werden: 2 Monate vor Geburtstermin, 3 Monate danach (Normalfall), oder 1 Monat vor ...
24.01.2019
Das Konto für die Abbuchung der monatlichen Steuer- und Beitragszahlungen F24 muss am Vortag der Fälligkeit (15. des Monats) gedeckt sein. Ist dies nicht der Fall, kann für eine termingerechte Abbuchung von Seiten der Bank nicht garantiert werden. ...
24.01.2019
Für unbefristete Anmeldungen (bzw. Umwandlungen) von Arbeitnehmern, welche eine „ Laurea magistrale“ mit 110 e lode abgeschlossen haben bzw. im Besitz eines „dottorato di ricerca“ sind, erhalten Unternehmen eine Begünstigung von 100 % der ...
24.01.2019
Der " einheitliche Steuervordruck " (Vordruck CU – Certificazione Unica) muss auch heuer wieder an alle Arbeitnehmer ausgehändigt werden. Um nicht jedes Dokument manuell unterschreiben zu müssen, kann eine eingescannte Unterschrift automatisiert in ...
24.01.2019
Die Pflicht, bei Entlassung eines Mitarbeiters die ASPI-Beiträge zur Unterstützung des Arbeitslosengeldes zu entrichten, bleibt weiterhin aufrecht. Die Höhe des an das Nisf/Inps einzuzahlenden Betrages wird jedes Jahr neu ermittelt. Für das Jahr ...
«891011121314151617» 741 Einträge auf 25 Seiten, Angezeigte Einträge 331-360
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen