News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

16.02.2022
Mit Dekret „Sostegni-ter“ wurde eine weitere Begünstigung vorgesehen. Diesmal betrifft es Unternehmen im Sektor Tourismus, welche im Zeitraum Januar bis März 2022 Mitarbeiter beschäftigen. Anbei die wichtigsten Informationen: Beschreibung ...
16.02.2022
Wird ein Arbeitnehmer beschäftig, ist es – vor allem bei jenen mit unbefristetem Arbeitsvertrag – besonders wichtig, diesen während der Probezeit genau zu prüfen und die Entscheidung über das Weiterbestehen des Arbeitsverhältnisses zu treffen, denn: ...
10.02.2022
Angesichts der sinkenden Infektionszahlen unternimmt Italien nun erste Schritte zur Lockerung der Corona-Restriktionen. Diese betreffen auch Reisende aus dem Ausland. Für die Einreise aus EU-Staaten wird entweder ein negativer Test, der Nachweis ...
24.01.2022
Auch heuer muss innerhalb 16. Februar die Prämie für die Unfallversicherung berechnet, eingezahlt und die Jahreserklärung elektronisch an das Unfallamt versendet werden. Die Berechnungen sowie die entsprechende Zahlung mittels Vordruck F24 werden ...
19.01.2022
Für die Berechnung der Fahrtspesenvergütung sind ab Januar die Kilometer-Werte aus der aktualisierten Tabelle des italienischen Automobilclubs (ACI) zu verwenden. In diesem Zuge möchten wir auch nochmals darauf hinweisen, dass es sich bei der ...
19.01.2022
Ab Januar ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Lebensmittelindustrie : Lohnerhöhung zwischen 15 € brutto monatlich für die Kategorie 6 und 35 € für die Kategorie 1S. Erhöhung Beiträge an den Sanitätsfonds FASA von 10 € ...
19.01.2022
Innerhalb Februar kann auch heuer um eine Reduzierung der Prämienzahlung für das laufende Jahr angesucht werden (Mod. OT23). Da die Reduzierung nur unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften betreffend die Arbeitssicherheit gewährt wird, muss ...
19.01.2022
Bereits mit Haushaltsgesetz des letzten Jahres wurde die Begünstigung für Unternehmen beschlossen, welche in den Monaten Januar bis März 2021 keinen Lohnausgleich beansprucht haben (Details finden Sie in unserem Rundschreiben vom 11.01.2021). Jetzt, ...
19.01.2022
Auch mit Haushaltsgesetz des letzten Jahres wurde die Begünstigung für die Einstellung von Personen unter 35 Jahren für die Jahre 2021 und 2022 verlängert. 2021 konnte die Begünstigung erst im Oktober rückwirkend berechnet werden, da bis dahin die ...
19.01.2022
Mit der zweiten Auflage des Unterstützungsdekretes (Dekret „Sostegni bis“) wurde bereits im Juni 2021 eine Begünstigung für Unternehmen im Sektor Tourismus und Handel beschlossen. Genauere Details können unserem Rundschreiben vom 08.06.2021 ...
19.01.2022
Bis zum 31. Januar ist auch dieses Jahr wieder die elektronische Pflichtmeldung über den Personalstand (Mitteilung zur Pflichteinstellung von Invaliden) für Unternehmen mit mehr als 15 Mitarbeitern einzureichen. Wir werden diese für die betreffenden ...
19.01.2022
Bereits letztes Jahr war unklar, ob das NISF die Quarantänezeiten von Arbeitnehmern, welche nicht selbst Corona-positiv waren, sondern sich nur aufgrund eines Kontaktes in Quarantäne befanden, als Krankengeld entlohnt. Wir hatten hierzu in unseren ...
19.01.2022
Der „einheitliche Einkommensnachweis“ (Vordruck CU – Certificazione Unica) muss innerhalb 15. März den Arbeitnehmer zur Verfügung gestellt werden. Dies erfolgt ab heuer automatisiert über gupa , somit müssen Sie sich diesbezüglich um nichts mehr ...
17.01.2022
Mit der Begleitverordnung zum Haushaltsgesetz wurde für die gelegentliche freiberufliche Mitarbeit eine neue Meldepflicht eingeführt. Erst letzte Woche hat das nationale Arbeitsinspektorat hierzu die Details veröffentlicht. Deshalb besteht hier ...
13.01.2022
Am 31.12.2021 wurde im staatlichen Amtsblatt das Haushaltsgesetz 2022 veröffentlicht. Es enthält eine Vielzahl von steuerlichen Neuerungen , die aus einem einzigen Artikel mit 1.013 Absätzen hervorgehen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die wichtigsten ...
12.01.2022
Mit 01.01.2022 ist das neue Haushaltsgesetz 2022 in Kraft getreten. Anbei finden Sie die wichtigsten Themen in Bezug auf die Lohnabrechnung. Die wichtigste Neuerung, welche sich im Prinzip auf jeden einzelnen Arbeitnehmer auswirkt, ist sicherlich ...
17.12.2021
Ab Dezember ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Tourismus Nichtbeherbergung: Lohnerhöhung zwischen 15 € brutto monatlich für die Kategorie 7 und 27 € für die Kategorie 1
17.12.2021
Seit 2021 müssen die Urlaube am Jahresende nicht mehr wie bisher auf null gestellt werden. Diese Regelung wurde bereits im Herbst 2020 durch die Sozialpartner beschlossen und kommt somit heuer das erste Mal zu tragen. Die Resturlaube werden somit ...
17.12.2021
Mit dem Dezember-Lohnstreifen muss der Steuerausgleich der Arbeitnehmer durchgeführt werden (Zusammenfassung der gesamten steuerpflichtigen Grundlage des Jahres). Dadurch kann es bei den Nettolöhnen auch heuer wieder zu Abweichungen im Vergleich zu ...
17.12.2021
Da zusammen mit der Lohnabrechnung für Dezember auch die Beiträge und Steuern für den 13. Monatslohn einbezahlt werden müssen, ist mit dem F24 vom 16.01.2022 ca. der doppelte Betrag geschuldet, als an einem normalen Monat.
17.12.2021
Datum Beschreibung Januar 10.01.2022 Hausangestellte elektronische Übermittlung der Quartalsaufstellung 4. Quartal Vorjahr Hausangestellte Einzahlung Beiträge 4. Quartal Vorjahr Pensionsfonds/Sanitätsfonds elektronische Übermittlung und Einzahlung ...
17.12.2021
Die Einzahlung der Steuer auf die jährliche Abfertigungsaufwertung in Höhe von 17 % muss auch heuer wieder in Form einer Vorauszahlung innerhalb 16. Dezember erfolgen. Die Saldozahlung erfolgt innerhalb 16. Februar 2022. Die Aufwertung der ...
17.12.2021
Anbei eine kurze Übersicht der für das Jahr 2022 geplanten Neuerungen. Achtung: Einige der Dekrete bzw. Gesetze (z.B. das Haushaltsgesetz) müssen noch definitiv genehmigt und veröffentlicht werden, wobei sich in diesem Zug noch einige Inhalte ändern ...
17.12.2021
Damit die Lohnaufwendungen noch dem Jahr 2021 zugeordnet werden können, müssen die Dezemberlöhne an die Arbeitnehmer und Verwalter bis spätestens 12. Januar 2022 ausbezahlt werden. Bei den Freiberuflern gilt eine noch strengere Regelung ...
17.12.2021
Auch für das Jahr 2021 wurde die Fiskalisierung (Beitragsreduzierung) für die Baubetriebe bestätigt. Der Antrag wurde von uns elektronisch beim Nisf eingereicht. Bei dessen Genehmigung wird die Verrechnung der Guthaben mittels Einzahlungsvordruck ...
14.12.2021
Am Jahresende sind aus steuerlicher Sicht immer einige Punkte zu berücksichtigen. Diese betreffen vor allem den MwSt.-Abzug und die zeitliche Zuordnung von Erlösen und/oder Aufwänden. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Folgendes zu beachten: Zeitpunkt ...
07.12.2021
Die Steuererklärungen und Unterlagen des letzten Jahres sind abholbereit . Sie können diese bei Ihrem persönlichen Betreuer abholen. Die Steuererklärung ist zudem in unserem Online-Portal gupa hinterlegt und kann von Ihnen dort jederzeit abgerufen ...
17.11.2021
Wie im Rundschreiben vom 08. Juni mitgeteilt, wurde mit dem Unterstützungsdekret 2 (Dekret „Sostegni bis“) eine Beitragsbegünstigung für Unternehmen im Sektor Handel und Tourismus beschlossen, falls diese Unternehmen bis Ende des Jahres 2021 auf ...
17.11.2021
Mit Steuerdekret („Decreto Fiscale“), welches ab 22. Oktober in Kraft getreten ist, wurden erneut einige Bereiche in Bezug auf die Lohnabrechnung geregelt bzw. verlängert. Anbei die wichtigsten Themen: Verlängerung Lohnausgleich: Es werden ...
17.11.2021
Wie in unserem Rundschreiben vom 11. Januar mitgeteilt, wurde mit dem Haushaltsgesetz 2021 die Begünstigung für die Anstellung von jungen Arbeitnehmern (max. 35 Jahre) für die Jahre 2021 und 2022 verlängert. Im Oktober wurden die operativen ...
«12345678910» 767 Einträge auf 26 Seiten, Angezeigte Einträge 91-120
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen