News & Rundschreiben

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

03.11.2021
Wie in unserem letzten Rundschreiben vom Oktober mitgeteilt, hätte das ausbezahlte Krankengeld für Personen, welche in vorsorgliche Quarantäne überstellt waren, wieder zurückbezahlt werden müssen. Kurz nach Zusendung dieses Rundschreibens wurden dem ...
03.11.2021
Wie in unserem Rundschreiben vom 20. September mitgeteilt, können die Baustellenmeldungen ab November 2021 nur mehr in elektronischer Form über das Portal „Edilconnect“ eingereicht werden. Die neue Baustellenmeldung ist für öffentliche Baustellen ...
14.10.2021
Es ist eine Steuergutschrift von 30 % vorgesehen. Gefördert werden Ausgaben für die Desinfektion von Geschäftslokalen und für den Ankauf von Schutzausrüstung, welche in den Monaten Juni bis August 2021 getätigt worden sind. Um die Steuergutschrift ...
14.10.2021
Nachdem die allgemein geltenden Regelungen zur Green-Pass-Pflicht am Arbeitsplatz bereits in sämtlichen Medien und Institutionen veröffentlicht wurden, haben wir uns diesbezüglich bewusst zurückgehalten. Nun wurde ein weiteres Dekret mit einigen ...
14.10.2021
Bei der Verrechnung von Lieferungen und Leistungen an Privatpersonen in anderen EU-Staaten muss vorab geprüft werden, in welchem Land die MwSt. zu entrichten ist. Sofern die MwSt. im Land des Kunden abzuführen ist, war bisher von Seiten des ...
14.10.2021
Für steuerfreie Warenlieferungen an Firmenkunden aus San Marino war es bisher notwendig, zwei Lieferscheine und eine Ausgangsrechnung in vierfacher Ausfertigung auszustellen. Voraussetzung für die Steuerbefreiung war der Erhalt einer von San Marino ...
14.10.2021
Personen, die im Jahr 2021 in Quarantäne gestellt wurden, allerdings nicht selbst am Corona-Virus erkrankt waren, soll nun rückwirkend kein Krankengeld mehr zustehen, da dem Nisf rund 400 Millionen Euro für dessen Finanzierung fehlen. Auch soll ...
14.10.2021
Die Quellensteuererklärung 770/2021 für das Jahr 2020 (Zusammenfassung der geleisteten Steuern für Arbeitnehmer bzw. Freiberufler) wurde durch uns elektronisch an die Einnahmenagentur versendet und wird Ihnen im Laufe der nächsten Woche über unser ...
14.10.2021
Wie in unserem Rundschreiben vom 04.03.2021 mitgeteilt, kann auch für 2021 um den Steuerbonus für Werbemaßnahmen angesucht werden. Gefördert werden Werbeinserate in Zeitungen und Zeitschriften , auch wenn diese nur online veröffentlicht werden, ...
14.10.2021
Ab Oktober ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Autotransporteure : Erhöhung zwischen 11 € brutto monatlich für die Kategorie 6J und 18 € für die Kategorie 1. Zusätzlich ist im Oktober auch die zweite Rate des sogenannten ...
07.10.2021
Wir befinden uns bereits im letzten Quartal des laufenden Jahres. Für nahezu alle Unternehmen ist es ein außerordentliches und für viele ein schwieriges Jahr mit entsprechenden Auswirkungen auf die wirtschaftlichen Ergebnisse. Gerade deshalb ist es ...
20.09.2021
Die Anträge um ordentliche Lohnausgleiche (z.B. witterungsbedingter Lohnausgleich bzw. Lohnausgleich wegen Ende Baustelle) werden zukünftig von Seiten des Nisf genauer und strenger kontrolliert . Im beizulegenden technischen Bericht müssen die ...
20.09.2021
Die Baustellenmeldungen können ab November 2021 nicht mehr in Papierform, sondern nur mehr in elektronischer Form eingereicht werden. Neue Baustellen (öffentliche Baustellen bzw. private Baustellen mit einem Wert über 70.000 €) müssen ab diesem ...
20.09.2021
Ab September ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Lebensmittelindustrie : Erhöhung zwischen 15 € brutto monatlich für die Kategorie 6 und 35 € für die Kategorie 1S.
20.09.2021
Beim Wiedereinstellungsvertrag, welcher mit dem Unterstützungsdekret („decreto sotegni“) eingeführt wurde, handelt es sich um einen Vertrag auf unbestimmte Zeit, der den einfacheren Einstieg von Arbeitslosen in die Arbeitswelt fördern soll. Nun ...
17.08.2021
Für jene Betriebe, welche für die Zahlung der Beiträge an das Unfallamt die Ratenzahlung in Anspruch nehmen, ist bis 20. August die dritte Rate mittels F24 fällig. Wir erledigen dies für Sie. Einzahlung F24 – Kontodeckung beachten!! Das Kontokorrent ...
20.07.2021
Ab Juli ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen: Chemieindustrie: Erhöhung zwischen 16 € brutto monatlich für die Kategorie F und 35 € für die Kategorie A1. Bestattung: Erhöhung zwischen 8 € brutto monatlich für die Kategorie 5 ...
30.06.2021
Bereits 2017 hat es sich die EU-Kommission zur Aufgabe gemacht, die MwSt.-Regelungen innerhalb der EU zu reformieren und zu modernisieren. Ziel war es, ein einheitliches System zu schaffen, welches eine einfache und zentrale Entrichtung der MwSt. in ...
16.06.2021
Bereits seit 2016 gilt, dass die Entlohnungen für Lehrlinge im Handwerk , welche ab Juli 2016 eingestellt wurden, an die schulischen Leistungen gekoppelt sind. Um die Entlohnung ordnungsgemäß anpassen zu können, bitten wir Sie um Zusendung der ...
16.06.2021
Ab Juni ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Metallindustrie : Erhöhung zwischen 20 € brutto monatlich für die Kategorie D1 (ex Kategorie 1) und 33 € für die Kategorie A1 (ex Kategorie 8Q). Ab Juni treten sämtliche ...
16.06.2021
Anfang Juni wurde durch das italienische Finanzministerium MEF (Ministero dell‘Economia e delle Finanze) eine Neuauslegung bzw. Interpretation der Regionalen Zusatzsteuer der Provinz Bozen für die Jahre 2020 und 2021 veröffentlicht. Dadurch ergeben ...
16.06.2021
Mitte Juni wird für die vorgesehenen Kollektivverträge der 14. Monatslohn berechnet und ausbezahlt. Nachdem der 14. Monatslohn auch den Beiträgen und Steuern zu unterwerfen ist, beträgt die Schuld des F24 mit Fälligkeit 16. Juli ca. das Doppelte der ...
16.06.2021
Wie in unserem Rundschreiben vom 16.04.2021 mitgeteilt, sollte ab Juli 2021 das bisherige Familiengeld (ANF) durch das neue, einheitliche Kindergeld ersetzt werden. Nachdem auch hier die Durchführungsbestimmungen und Anleitungen fehlen , wird der ...
16.06.2021
Sollten Sie in Ihrem Unternehmen im Jahr 2021 Invaliden beschäftigen bzw. beschäftigt haben, bitten wir Sie, uns dies so bald als möglich mitzuteilen, da die entsprechenden Ansuchen um Erhalt der Prämie gestellt werden müssen.
08.06.2021
Mit der zweiten Auflage des Unterstützungsdekretes (Dekret „Sostegni bis“) wurden erneut einige Themen in Bezug auf die Mitarbeiter und die Lohnabrechnung angepasst. Anbei die wichtigsten Neuerungen. Beitragsbegünstigung Tourismus und Handel Ähnlich ...
07.06.2021
Kürzlich wurde das 2. Unterstützungsdekret (Dekret „sostegni-bis“) der Regierung Draghi veröffentlicht. Dieses sieht erneut staatliche Verlustbeiträge vor, wobei 3 Arten zu unterscheiden sind. Die wichtigsten Inhalte zu den Beiträgen und zu den ...
18.05.2021
Mit dem Wiedereröffnungsdekret „decreto riaperture“ wurde das Ende des Notstandes vom 30.04.2021 auf den 31.07.2021 verlängert . Gleichzeitig verlängert sich die Möglichkeit des vereinfachten Smart Working bis zu diesem Datum.
18.05.2021
Weiterhin fehlen bisher für einige der bereits in diversen Dekreten beschlossenen Begünstigungen die operativen Anleitungen bzw. die Genehmigungen der europäischen Kommission. Folglich können unter anderem diese bereits beschlossenen Begünstigungen ...
18.05.2021
Ab Mai ergeben sich folgende Änderungen bei den Kollektivverträgen : Grafikindustrie : Erhöhung zwischen 17 € brutto monatlich für die Kategorie D2 und 31 € für die Kategorie A. Tourismus (Beherbergung und Nichtbeherbergung) : Erhöhung des ...
18.05.2021
Mit dem Dekret „Ristori“ wurde bereits letztes Jahr (Oktober 2020) eine Begünstigung für Unternehmen vorgesehen, welche zwischen 16.11.2020 und 31.01.2021 keinen Lohnausgleich beantragen. Die genauen Details dieser Begünstigung können Sie unserem ...
«12345678910» 741 Einträge auf 25 Seiten, Angezeigte Einträge 91-120
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol
Jetzt unverbindlich anfragen