loader

Häufig gestellte Fragen zum Thema: Der Kollektivvertrag / Tarifvertrag in Italien (ital.: contratto colletivo)

27.05.2021

Frage: Was ist ein Kollektivvertrag?
Antwort:
Der nationale Kollektivvertrag (NAKV, italienisch: CCNL - contratto collettivo nazionale di lavoro) ist ein schriftliches Abkommen zwischen Arbeitgeberverbänden (z.B. Unternehmerverband) und Arbeit-nehmerverbänden (Gewerkschaften). Diese Abkommen sind zeitlich begrenzt und beinhalten grundlegende Regelungen und gegenseitige Rechte und Pflichten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Derzeit sind in Italien ca. 870 verschiedene Kollektivverträge in Verwendung.

Frage: Was regelt der Kollektivvertrag?
Antwort:
Im Kollektivvertrag sind die wesentlichen Rechte und Pflichten geregelt, wie zum Beispiel:

 Einstufung je nach Berufsbezeichnung und Tätigkeit, gibt der Kollektivvertrag die passende Einstufung (Kategorie) vor
 Entlohnung anhand der Einstufung werden die einzelnen Tariflöhne (Mindestlöhne) festgelegt
 Dienstalterszulage es wird die Höhe und Periodizität der zu entrichtenden Dienstalterszulage festgehalten
 Probezeit/Kündigungsfrist  je nach Einstufung gelten unterschiedliche Probezeiten und Kündigungsfristen
 Überstunden der NAKV regelt die Aufschläge, welche für Überstunden, Nachtarbeit, Feiertagsarbeit usw. zu bezahlen sind
 Urlaub/Freistellungen Anzahl der Jahres-Urlaubsstunden, Anzahl Stunden Hochzeitsurlaub usw.
 Anzahl Monatsgehälter Handel 14 Gehälter, Handwerk/Industrie 13 Gehälter, Bau 12 Gehälter
 Krankheit der Kollektivvertrag regelt, ob und wie viel Tage der Krankheit durch das Unternehmen bezahlt werden bzw.
 ob das Unternehmen die vom NISF bezahlte Entlohnung noch zu ergänzen (integrieren) hat
 Fonds der Kollektivvertrag regelt, welche Beiträge in welche Fonds entrichtet werden (z.B. Pensionsfonds, Sanitätsfonds)


Frage: Muss sich das Unternehmen ausnahmslos an den Kollektivvertrag halten?
Antwort
: Bei Abänderung oder Nichtanwendung gewisser Regelungen, muss man sich an das Ordnungs- bzw. Günstigkeitsprinzip (*) der Rechtspyramide halten (siehe Grafik).

Demnach sind Kollektivverträge(Nr.5/6) den Arbeitsverträgen(Nr.9) übergeordnet. Das heißt, dass in Arbeitsverträgen lediglich Besserstellungen zum Kollektivvertrag vereinbart werden können, z. B. Zahlung einer höheren Entlohnung als vorgeschrieben (Günstigkeitsprinzip). Gleichermaßen ist der Kollektivvertrag sowohl der Verfassung, als auch den Gesetzen unterstellt (Ordnungsprinzip).

pyramide

Unsere Dienstleistungen


Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches, kostenloses Erstgespräch oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und Ihren Kontaktdaten. Wir werden Sie so bald als möglich zurückrufen. Tel. +39 0474 572900  oder info@graber-partner.com.

News & Rundschreiben
14.10.2021
Steuergutschrift Desinfektion Geschäftslokale und Schutzausrüstung
Es ist eine Steuergutschrift von 30 % vorgesehen. Gefördert werden Ausgaben für die Desinfektion von Geschäftslokalen und für den Ankauf von Schutzausrüstung, welche in den Monaten Juni bis August 2021 getätigt worden ...
weiterlesen
14.10.2021
Green Pass am Arbeitsplatz
Nachdem die allgemein geltenden Regelungen zur Green-Pass-Pflicht am Arbeitsplatz bereits in sämtlichen Medien und Institutionen veröffentlicht wurden, haben wir uns diesbezüglich bewusst zurückgehalten. Nun wurde ein ...
weiterlesen
14.10.2021
Neue EU-Mehrwertsteuer-Regelung: One-Stop-Shop (OSS)
Bei der Verrechnung von Lieferungen und Leistungen an Privatpersonen in anderen EU-Staaten muss vorab geprüft werden, in welchem Land die MwSt. zu entrichten ist. Sofern die MwSt. im Land des Kunden abzuführen ist, war ...
weiterlesen
14.10.2021
Elektronische Rechnung San Marino
Für steuerfreie Warenlieferungen an Firmenkunden aus San Marino war es bisher notwendig, zwei Lieferscheine und eine Ausgangsrechnung in vierfacher Ausfertigung auszustellen. Voraussetzung für die Steuerbefreiung war ...
weiterlesen
Rienzfeldstraße 30
39031 Bruneck - Südtirol